Ein fantastischer Jahreswechsel an der Copacabana in Rio

Copacabana - Rio do Janeiro
Copacabana: © SNEHIT – Fotolia.com
In diesem Jahr, so haben meine Frau und ich beschlossen, wollten wir den Jahreswechsel nicht in familiärer Runde bei Fondue und einem Glas Sekt zu begehen. Etwas Außergewöhnliches, das wir aller Wahrscheinlichkeit nur ein einziges Mal in unserem Leben genießen würden, sollte es schon sein. Rechtzeitig durchstöberten wir die entsprechenden Internet Seiten und fanden endlich, wonach wir gesucht hatten: Silvester in Rio de Janeiro, direkt an der Copacabana. Brasilien ist bekanntermaßen die Hochburg des Karnevals, warum sollte hier nicht auch am letzten Tag des Jahres mal so richtig die Post abgehen.

Und wir mitten drin im Trouble. Das war genau der Event, der uns bislang noch zu unserem Glück gefehlt hatte. Und es wurde zu einem Highlight, das wir wohl nie vergessen werden.

Party, Party und nochmals Party

Wir reisten zwei Tage vor der großen Fete an. Ein tolles Hotel, nahe an den bezaubernden Stränden der Copacabana gelegen, wurde zu unserem Domizil. Unser Zimmer war recht komfortabel ausgestattet und mit allem Notwendigen versehen. Aufgrund unserer frühzeitigen Ankunft konnten wir natürlich noch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und beeindruckenden Schauplätze mit in unser Reiseprogramm aufnehmen. Dazu gehörte natürlich eine Fahrt mit der Zahnradbahn auf den Cocovardo Berg, auf dem wir die berühmte Christus-Statue (Cristo Redentor) bewunderten.

Christus-Statue Rio:© sfmthd - Fotolia.com
Christus-Statue Rio:© sfmthd – Fotolia.com

Ganz nebenbei genossen wir von diesem Punkt aus die umwerfende Aussicht auf die Stadt, die alles bislang da gewesene in den Schatten stellte. Daneben besuchten wir ebenso den weltbekannten Zuckerhut sowie das Museu Chacara do Ceu, das Kunstwerke der großen Meister wie beispielsweise Picasso, Monet oder Matisse beherbergt. Während unserer Exkursionen befand sich offenbar die gesamte Bevölkerung auf den Beinen und begann bereits zwei Tage vor dem Jahresende mit den Feierlichkeiten. Ob in den verwinkelten Gassen, ob in den Hotels oder ob an den Stränden. Überall wo man hinschaute, war Party pur angesagt. Dieses wirkte dermaßen ansteckend, so dass auch wir uns entschlossen, daran Anteil haben zu wollen. Weder meine Frau noch ich hatten gedacht, dass man hier so freundlich und herzlich empfangen werden würde. Ein Riesenerlebnis!

Bei sommerlichen Temperaturen Silvester feiern

Wir hatten uns bereits entschieden, die große Silvester Party an den Stränden der Copacabana zu erleben. Hier wollten wir mit einigen anderen bei sommerlichen Temperaturen erstmals in luftiger Kleidung den letzten Tag des Jahres feiern. Doch was uns hier nun erwartete, ist nahezu unbeschreiblich. Die Strände waren mit hunderttausenden von Menschen bevölkert, die dem Ereignis entgegenfieberten. Es war ein unglaubliches Szenario, was sich uns hier bot. Hier fand sich nun offenbar jeder ein, der sich zu der Creme de la Creme der Stadt zählte. Zumindest entstand für uns so der Eindruck, denn vor der Küste lagen beeindruckende Yachten und an den Stränden zeigten sich die Schönen und Reichen von ihrer freizügigen Seite. Die meisten der Gäste waren traditionell in weiß gekleidet und rockten zu den Klängen der brasilianischen Rhythmen so richtig ab. Auch wir konnten uns diesem Zauber natürlich nicht entziehen. Auf einer überdimensionalen Leinwand wurden nun im Count Down die letzten Sekunden des Jahres gezählt. Pünktlich um Mitternacht brannte dann unter dem unbeschreiblichen Jubel der Besucher ein gigantisches Feuerwerk ab, das von den Booten aus gezündet wurde. Und dieses schien nicht enden zu wollen. Einfach nur umwerfend. Wir begrüßten das neue Jahr mit den anderen Gästen und lernten dabei einen alten Brauch kennen. Hier wurde nicht mit Sekt angestoßen, sondern vielmehr damit geduscht. Bis in die frühen Morgenstunden dauerte dieses Spektakel an, das uns sicherlich unser restliches Leben in Erinnerung bleiben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *